ÜBER NEBOLUS

So funktioniert Nebolus.

Gestalten Sie eine gesundheitsbezogene Rallye und schicken Sie Jugendliche und junge Erwachsene auf eine gesundheitliche Entdeckungsreise.

Jetzt mitmachen

Im Browser gestalten,
auf dem Smartphone entdecken.

Mit zwei Säulen zur eigenen gesundheitsbezogenen Rallye

Nebolus ist eine innovative themen- und lebensweltübergeifende Interventionsplattform zur niedrigschwelligen Förderung der Gesundheitskompetenz. Nebolus besteht aus einem Online-Planungstool, mit dem Sie gesundheitsbezogene Rallyes kreativ gestalten können und einer mobilen App, mit der Jugendliche und junge Erwachsene Ihre Rallye erleben können.

Nebolus Planungstool

Nebolus Smartphone App

Das Nebolus Planungstool

In wenigen Schritten eine eigene Gesundheitsrallye erstellen.

Jede Lebenswelt ist einmalig. Entgegen “One-Size-Fits-All” verfolgt Nebolus den Anspruch, dass sich Maßnahmen der Gesundheitsförderung und Prävention an den spezifischen Bedarfen der Lebenswelt und des Umfelds ausrichten müssen. Daher ist Nebolus für Akteure im Bereich Gesunheit, Bildung und Soziales konzipiert. Über unser browserbasiertes Planungstool lassen sich eigene Nebolus Rallyes anlegen. Hierfür bedarf es keiner besonderen technischen Kenntnisse – es zählen einzig Ihre Kreativität und ein wenig Planung. Als spielerische Intervention bedarf es einer übergreifenden Story. Soll es eine Krimigeschichte oder eine Science-Fiction Geschichte sein? Sie entscheiden! Hinterlegen Sie im Planungstool alle hierfür erforderlichen Informationen wie Texte und Sprachnachrichten und definieren Sie eine Laufzeit für Ihre Nebolus-Rallye. Zudem können Sie Stationen (z. B. zu besuchende Gesundheitsakteure in Ihrer Stadt) anlegen und die Reihenfolge des Ablaufs in Ihrer Rallye festlegen. Wir unterstützen Sie im Rahmen Ihrer Planung u. a. mit Manualen und einem eigenen Youtube-Kanal mit Erklärvideos.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann legen Sie jetzt los.

Zum Youtube-Kanal

Die Nebolus App

Nebolus-Rallyes mobil entdecken

Nachdem Sie Ihre Rallye im Planungstool angelegt haben, können Jugendliche und junge Erwachsene diese mobil mit der Nebolus App entdecken. Für jede Nebolus-Rallye wird ein Code generiert, den Sie im Rahmen der Durchführung (z. B. schulische Projektwochen, Erstsemesterwochen) an Ihre Ziel- und Adressatengruppe weitergeben können. Die App ist in Form eines storybasierten location-based Games aufgebaut d. h. im Vordergrund steht eine Karte des jeweiligen Orts und der Stationen, die abzulaufen sind. Nebolus ist als Gruppenaktivität angelegt und kann daher von kleinen Teams durchlaufen werden. Unsere Nebolus App läuft auf Android und iOS Smartphones und kann kostenfrei bei Google Play und im App Store heruntergeladen werden. Die Entwicklung der Nebolus App erfolgte nach dem Prinzip der Datensparsamkeit, d. h. es werden keine Daten erhoben, die eine Zuordnung zu einer Person ermöglichen.

Mehr zum Thema Datenschutz

   

Mit Gamification zur Gesundheitskompetenz

Spielerisch zu mehr Gesundheit – kein Widerspruch

Wir sind überzeugt davon, dass die Förderung und der Erhaltung von Gesundheit(skompetenz) Spaß machen kann. Daher haben wir uns bei der Entwicklung von Nebolus in Anlehnung an location-based Games verschiedener Mechaniken bedient, die in klassischen analogen und digitalen Spielen zum Einsatz kommen. So basiert Nebolus auf einem Storyrahmen, der aus Sicht einer/s Protagonist*in und einer hinweisgebenden Person (z. B. ein/e Freund*in) in Form von Sprachnachrichten erzählt wird. Dadurch soll ein Immersionserlebnis (d. h. das Eintauchen in die Nebolus-Rallye) ermöglicht werden. Stationen haben die Funktion von Level, nach deren Durchlaufen verschiedene Erfolge (Badges) freigeschalten werden können. Um die Motivation zu erhöhen und den Abenteuergeist zu wecken, gibt es zudem versteckte Stationen zu entdecken, bei denen weitere wichtige Informationen gefunden werden können. Bei Nebolus geht es nicht um Geschwindigkeit, sondern um das spielerische Erkunden des lokalen Nahraums.

Interaktive
Karte

Spannende
Stories

Sprach-
Nachrichten

Erfolge
Sammeln

Unsere Story-Vorlagen für ein fesselndes Erlebnis

Ready to use und anpassbar an Ihre Bedürfnisse

Um bei den Teilnehmenden ein größtmögliches Spielerlebnis zu erzeugen, basieren Nebolus-Rallyes auf einer fiktiven Rahmenhandlung mit virtuellen Charakteren. Diese greifen verschiedene Gesundheitsthemen niedrigschwellig auf. Für die Entwicklung einer eigenen Rahmenhandlung steht Ihnen ein Story-Handbuch zur Verfügung. Sie können sich jedoch auch aus unserem Story-Pool bedienen und diese an Ihre eigenen Bedürfnisse anpassen. Aktuell bieten wir Ihnen fünf Vorlagen an, welche die Themen psychischen Gesundheit, Fitness, Alkoholkonsum und Ernährung aufgreifen. Klicken Sie auf die nachfolgenden Titel, um mehr Informationen zu erhalten.

Mike braucht eure Hilfe! Seine beste Freundin Emma ist seit drei Tagen wie vom Erdboden verschluckt – sie ist nicht zur Schule gekommen, Zuhause ist sie auch nicht aufzufinden und übers Handy schon gar nicht erreichbar. Mike macht sich ernsthafte Sorgen. Er weiß, dass Emma schon seit langem Streit mit ihrer Mutter und ihrem Vater hat. Emmas Eltern haben sich getrennt, haben beide neue Partner, ihre Mama hat sogar zwei neue Kinder bekommen, und insgesamt einfach wenig Zeit für Emma gehabt. Emma ging es damit gar nicht gut. Ob sie deshalb verschwunden ist? Dann war da scheinbar auch noch die Sache mit dem Referendar Schreiber. Mike weiß allerdings noch nicht wirklich, worum es da geht. Zugegeben, Mike hatte in letzter Zeit viel Energie in sein Training im Fitnessstudio gesteckt und weniger Zeit mit Emma verbracht. Ob er irgendetwas wichtiges verpasst hat?

Mike fragt bei Emmas Freunde und Familie nach Hinweisen, die helfen könnten, Emma zu finden. Diese schicken ihn zu den unterschiedlichsten Orten. Die Teilnehmenden dieser Rallye begleiten Mike auf seiner Suche nach Emma, schauen sich die unterschiedlichen Orte an, an denen Emma war und finden heraus, wie ihr dort geholfen wurde. Die Einrichtungen, in denen Emma war sind so unterschiedlich wie die Gründe, wegen denen Emma sie aufgesucht hat. Die Teilnehmenden werden herausfinden, dass Emma ganz viele einzelne und unterschiedliche Probleme hat, die irgendwie aber doch alle miteinander zusammenhängen. Zum Glück konnte sie für jedes dieser Probleme eine Einrichtung finden, die ihr weiterhelfen konnte. Vielleicht finden die Teilnehmenden in den Einrichtungen sogar Nachrichten von Emma, die ihr plötzliches Verschwinden erklären können.

Yasmin hat gerade mit ihrer Schwester Elsa telefoniert. Elsa hat er erzählt, dass sie am Morgen total fertig und mit blauen Flecken am ganzen Körper aufgewacht ist. Woher diese kommen, das weiß sie nicht mehr so wirklich. Sie kann sich nur daran erinnern, dass sie gestern mit ihren zwei besten Freundinnen Lucy und Azra feiern war. Irgendwie kann sich Elsa nur an den Anfang vom Abend erinnern, als sie mit ihren Freundinnen in einer Bar eine Kleinigkeit gegessen und einen Cocktail getrunken hat. Danach erinnert sie sich nur noch an einzelne Erinnerungsfetzen, irgendwelche bunten Lichter. Vielleicht waren sie in einem Club? Dann gab es da wohl noch einen Typ mit dem Elsa gesprochen hat. Ob sie den Typen vorher schon kannte, weiß Elsa leider auch nicht mehr. Was ist gestern bloß passiert, dass Yasmins Schwester so einen Blackout hat? Ob Elsa wohl zu viel getrunken hat oder ob ihr jemand K.o. Tropfen untergemischt hat? Elsa hat schon versucht ihre beiden Freundinnen anzurufen, um herauszufinden, was gestern passiert ist, aber Lucy und Azra gehen nicht an ihre Telefone. Weil es Elsa zu schlecht geht, um ihre Freundinnen zu suchen, macht sich Yasmin darum auf den Weg. Können die Teilnehmenden Yasmin bei der Suche nach Lucy und Azra helfen? Glücklicherweise haben die drei Freundinnen eine Handy-Such-App, wo sie gegenseitig sehen können, wo die jeweils andere ist – nur  für den Fall, dass mal eine von ihnen beim Ausgehen verloren geht. Die App können die Teilnehmenden dieser Rallye nun nutzen, um zu sehen wo Azra und Lucy sind und sie zu fragen, was gestern passiert ist.

Allerdings wird es schwierig sein Azra zu finden, diese bewegt sich nämlich von einem Ort zu nächsten, manchmal schneller als ihr Azra folgen könnt. Doch was will sie bei der kommunalen Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche, bei der Fachstelle für Suchtprävention der Diakonie oder den all den anderen Einrichtungen? Kann irgendeine dieser Einrichtungen helfen zu erklären, was Yasmins Schwester gestern passiert ist?

Die 16-jährige, überzeugte Klimaaktivistin Lia protestiert regelmäßig mit tausenden anderen Jugendlichen auf Demonstrationen, wie Fridays for Future, um auf die Klimakatastrophe aufmerksam zu machen. Ihre Weltretter-Mission geht sogar über in ihr Privatleben, sodass sie ständig mit ihrem Freund Robin (17) in Auseinandersetzungen gerät, denn er denkt Lia übertreibt es mit ihrem Verhalten. Besonders ihr neustes Bestreben, sich für das Klima vegan zu ernähren, versetzt Robin in Angst um Lias gesundheitlichen Zustand. Er wirft Lia vor, sich einseitig zu ernähren, womit sie einen Nährstoffmangel verursacht, welcher negative Auswirkungen auf ihre Gesundheit hat. Doch ist vegane Ernährung zum Schutz des Klimas wirklich so gesundheitsschädlich wie Robin behauptet, oder sind verschiedene Arten der veganen Ernährung nicht miteinander gleichzusetzen?

Die Teilnehmenden begleiten Robin in dieser Rallye auf seiner Ernährungsmission, um seine Freundin Lia mittels Expert*innenwissens über mögliche gesundheitliche Auswirkungen der veganen Ernährung aufzuklären. Sie befassen sich gemeinsam mit Robin unter dem Gesundheitsthema ‚nachhaltige und klimafreundliche Ernährung‘ intensiver mit den Zusammenhängen zwischen (veganer) Ernährung und dem Klimaschutz. Hierbei begleiten sie ihn auf verschiedenen Expertenstationen im Zusammenhang mit Ernährung, Lebensmitteln, sowie Umweltschutz innerhalb eurer Stadt. Zudem besteht die Möglichkeit versteckte Station zu integrieren, welche Robin in seinem Vorhaben unterstützen soll.

Schlussendlich soll das notwendige Fachwissen erlangt werden, um reflektiert die Frage beantworten zu können, ob vegane Ernährung wirklich gesundheitsschädlich ist und ob sie überhaupt gut für das Klima ist. Zusätzlich gilt es herauszufinden, welches Motiv Robin auf der Rallye verfolgt: Geht es ihm lediglich um Lias Gesundheit oder hat sein Bestreben wohlmöglich andere Gründe?

Inspiriert vom Fitness-Influencer Fit Flow, trainiert der 16- jährige Max täglich bis zur äußersten Verausgabung, mit dem Ziel seinen Körper zu definieren. Doch seit geraumer Zeit macht sich sein Kumpel Noah (16) Sorgen um ihn. Max sieht ständig müde aus und er hat abgenommen, obwohl er bereits eher ein schmalerer Typ ist. Außerdem bleibt sein Sozialleben auf der Strecke, er hat kaum noch Zeit für seine Freunde und zieht ein Workout dem Zocken vor.

Die Teilnehmenden begleiten Noah in dieser Rallye auf seiner Mission, den Fitnesswahn seines Freundes Max zu verstehen und ihn über seine radikale Vorgehensweise aufzuklären. Unter dem Gesundheitsthema ‚Fitness‘, mit dem Fokus auf ‚Fitness-Influencer‘ stehen die Teilnehemnden Noah unterstützend zur Seite. Was steckt hinter dem Fitness Wahn im Netz und auf Social Media? Wird man durch solche Trainingseinheiten gesünder und fitter? Und ist es realistisch durch Workout- Videos einen durchtrainierten Körper, wie den der Influencer zu erlangen? Daneben gilt es herauszufinden, worauf man bei der Ausübung körperlicher Aktivität achten sollte. Kommt es auf die Trainingshäufigkeit oder die Qualität an? Inspiriert durch neue Erkenntnisse, machen sich die Teilnehemenden zusammen mit Noah Gedanken über das eigene Aktivitätsniveau und die körperliche Gesundheit.

Die Teilnehmenden helfen Noah die gängigen Fitnessmythen der Fitness-Influencer mittels Expert*innen an verschiedenen Stationen in der Stadt aufzudecken. Hierzu können Sport- und Gesundheitszentren, Sportvereine oder auch eine Volkshochschule angelaufen werden, um verschiedene Dimensionen der Gesundheitskompetenz zu fördern und die Varietät des Sportangebots aufzuzeigen.

Die Teilnehmenden finden in Gruppen gemeinsam heraus, was die Motive von Max plötzlichem Fitness-Trip sind und erhalten Hinweise auf gesündere Alternativen. Indem sie Noah unterstützten, schafft sie es vielleicht gemeinsam, Max zu überzeugen, sein Training ein bisschen herunterzufahren.

Wir befinden uns im Jahr 2237, der ‚MEGA Corperation‘ Konzern hat den Staat ersetzt und übernimmt alle Entscheidungen für die Bevölkerung. Die Menschen leben in einer vollständigen Abhängigkeit von MEGA, ihnen fehlt jegliches Bewusstsein Entscheidungen selbständig zu treffen. Sie besitzen weder die Sachkenntnis über richtige Ernährung, wie man kocht oder wie man von einem Ort zum anderen kommt. All das Wissen über die täglichen Aufgaben und Entscheidungen liegt nicht mehr in ihren Händen.

Doch dem entgegnet sich die Widerstandsgruppe ‚Selfies‘, welche das Vorhaben verfolgt, die Menschen aus der Abhängigkeit zu befreien. Auf ihrer Mission unterstützt die Teilnehmenden Thymea (18), welche sich mittels des Gedanken- Transmitters wieder in das Jahr 2022 zurückversetzt hat. Das gemeinsame Ziel ist, Informationen zum Gesundheitsthema ‚Gesunde und nachhaltige Ernährung‘ zu sammeln. Das erlernte Wissen übermittelt die Teilnehmenden im Anschluss dem Gruppenanführer Abel (21), der die Spielenden aus der Zukunft aus navigiert. Dabei gilt es Antworten auch folgende Fragen zu finden: Wie ernährt man sich gut? Worauf muss man bei Anbau, Herstellung und Auswahl der Lebensmittel achten? Und wie bereitet man Essen zu?

Zusätzlich wird Hilfe benötigt abgesicherte von unseriösen Fakten zu unterscheiden. Doch die Teilnehmenden müssen wachsam sein, denn die MEGAS Agenten ahnen von dem Vorhaben und sind ihnen schon auf den Fersen. Es gilt daher alle Stationen zu absolvieren, ohne von MEGA gestellt zu werden. Auch hoer besteht die Möglichkeit, versteckte Stationen anzulaufen. Informationen zu diesem Gesundheitsthema lassen sich u. a. bei Interessengemeinschaften für gesunde Lebensmittel, Volkshochschulen oder Krankenkassen finden (Vorschläge für Stationen finden sich in der Story-Vorlage). Also, vorauf wartet Sie: Schicken Sie Jugendliche und junge Erwachsene auf eine Entdeckungstour zum Thema Ernährung versetzen Sie die Teilnehmenden in die Rolle Thymea darin zu unterstützen, die Zukunft nachhaltig zu gestalten.